Warum Konflikte nützlich sind

Und jetzt sag ich dem die Meinung!

Richtig! Heute geht es um Konflikte. Und zwar um die Konflikttypen nach Thomas & Kilmann.

Nach dem Modell führt jeder Stil zu einer gewissen Art von Lösung, doch nicht jede ist immer die Beste. Denn das Thema begegnet mir immer wieder. Ich bin ein harmoniebedürftiger Mensch, aber ich gehe auch gern mal in einen Konflikt. Warum? Ganz einfach! Sie bringen uns weiter.


Aber erstmal: Findest Du Dich in den nachfolgenden Konflikttypen wieder? Und stimmst Du mir zu, dass Konflikte hilfreich sein können?

Der freundliche Helfer:

Entgegenkommen und nachgeben = Ich verliere, Du gewinnst

Menschen dieses Typs stellen ihre Bedürfnisse gern mal zurück. Die Bedürfnisse der anderen werden dabei in den Vordergrund gestellt. Im Schlimmsten Fall führt das sogar regelrecht zur Selbstaufgabe.

Dabei denken sie so Sätze wie: „Wenn es dem anderen wichtig ist, …“ oder „Meine Bedürfnisse sind nicht so wichtig.“


Der Problemlöser:

Zusammenarbeiten und integrieren = beide gewinnen

Hier muss eine Lösung her! Aber egal wie, wir diskutieren das aus und finden einen Weg. Das zeichnet den Problemlöser aus.


Der Raushalter:

Vermeiden = niemand gewinnt, keine Klärung

Dieser Typ Mensch geht Konflikten lieber aus dem Weg. Der zentrale Gedanke lautet hier: „Da halte ich mich raus.“

Oder man versucht hier, gar nicht erst Konflikte entstehen zu lassen.


Der harte Kämpfer:

Konkurrieren und dominieren = ich gewinne Du verlierst.

Hier geht es ums Gewinnen und das Durchsetzen der eigenen Meinung und Bedürfnisse.


Und noch die vermeintlich Goldene Mitte:

Kompromisse finden = keiner gewinnt, keiner verliert

Hier geht es darum, auf Teufel komm raus, einen Kompromiss zu finden. Eine Win-Win-Situaton für alle zu schaffen.


Und jeder Typ führt zu einer Art von Lösung, aber nicht alle sind immer gut und hilfreich.


Wenn Du Dich jetzt fragst: Welcher ist denn der richtige Stil, um einen Konflikt zu bearbeiten?

Tja, das kommt ganz auf die Situation an. Wichtig ist, Dir selbst bewusst zu sein, wann Du welchen Typ verkörperst und wie Du Dich dann verhältst. Frag Dich, was in der jeweiligen Situation hilfreich zum Weiterkommen ist. Nutz die Konflikttypen als Strategie.


Dieses Modell hilft Dir im Alltag, im Büro, als Führungskraft - im Grunde überall! Denn Konflikte können überall auftreten und sind nicht immer furchtbar oder um jeden Preis zu vermeiden. In Konflikten liegen auch viele Chancen und Möglichkeiten.  


Wie siehst Du das: Ist ein Konflikt furchtbar oder eine Chance?


Du hast einen Konflikt und weißt nicht, wie Du ihn angehen sollst? Dann lass uns drüber reden. Schreib mir an info@guterzustand.de und wir vereinbaren einen ca. 30minütigen Online-Termin. Oder Du suchst Dir HIER einen für Dich passenden Termin. 

Ich freue mich, von Dir zu hören.