Achtsamkeit und Stressreduktion

Achtsamkeit und Stressreduktion. Das sind gerade Themen, die mich persönlich beschäftigen, da ich im Job gerade sehr viel zu tun habe und kurz vor einem neuen Lebensabschnitt durch einen anstehenden Umzug stehe. 

T. Nicolaisen hat einmal geschrieben, dass „das achtsame Wahrnehmen der Stressbewältigung diene“. Beides hängt zusammen. 

Für mich bedeutet es, wenn ich achtsam mit mir umgehe und mich gut beobachte, kann ich Stress gut und wirksam entgegen wirken oder sogar verhindern. Gedankliche Endlosschleifen kann ich unterbrechen und hektische Reaktionen vermeiden.

Ein Weg für ist dabei für mich, bewusst zu atmen.
Jeden Tag schaffe ich mir dafür ein kleines Zeitfenster. Am liebsten morgens nach dem Aufwachen, da ich mich dann wach fühle und noch ganz bei mir bin.

Vielleicht magst Du die Übung ja auch in Deinen Tag einbauen?
Was wäre eine gute Zeit für Dich, in der Du Dich wach fühlst und bei Dir bist?

Und nun mach gern mit:
Setz Dich entspannt auf einen Stuhl oder Deine Bettkante.
Deine Haltung sollte so sein, dass Du Dich in einen fokussierten Zustand versetzen kannst.
Lenke Deine Aufmerksamkeit auf Deine Atmung und nimm Deine Körperempfindungen wahr.
Wie fühlt sich Dein Gesicht an? Deine Arme? Deine Beine? Dein Bauch?
Entspanne Deinen Kiefer, Deine Stirn, Deine Arme, Beine, Hände und Füße und nimm die Wölbung Deines Atems in Deinem Bauch wahr.
Konzentriere Dich auf Deinen Atem und nimm ein paar Atemzüge, so wie es sich für Dich gut anfühlt.

Bei mir stellt sich ein Gefühl von Ruhe ein und ich kann gelassen auf meine Aufgaben und an mich gestellte Anforderungen reagieren. 

Was fühlst Du?
Was tust Du, um achtsam mit Dir zu sein und Dich gut zu beobachten?

Im Coaching helfe ich Dir mit Atemübungen konzentriert und achtsam mit Dir zu sein und dabei Deinen guten Zustand zu finden. Wir nutzen diesen Zustand, um den Anliegen oder Dein Thema aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, aufkommende Emotionen willkommen zu heißen und verschiedene Möglichkeiten und Herangehensweisen zu finden. 

Nimm gern Kontakt zu mir auf, wenn Du mehr darüber erfahren oder ein Thema mit mir besprechen möchtest. Ich freue mich von Dir zu hören.